12. Februar 2013

Olympia in Sotschi ohne Eishockey-Herren, dafür mit einer Hallenserin?

Vom Funktionärskritiker zum Funktionär

Mitte November hatte ich hier zum letzten Mal meine gedanklichen Ergüsse zum Besten gegeben. Das ist nun schon eine geraume Zeit her. Der Grund dafür war eine Wahl. Diese Wahl fand ganze zwei Tage nach der Publikation des letzten Artikels statt. Der ESV Halle e.V. hatte seine turnusmäßige ordentliche Mitgliederversdammlung inkl. Neuwahl des Vorstandes. Tatsächlich wurde ich hier als Vorstand vorgeschlagen. Dass ein derartiges Amt auch einiges an ehrenamtlicher Arbeit, zusätzlichem Stress und eine Portion Verantwortung mit sich bringen würde, war mir klar. Aber man kann nicht ständig an den Funktionären dieser Sportart Kritik üben und die Chance, es selbst anders zu machen, auslassen, wenn sie sich bietet. Darum habe ich mich zur Wahl aufstellen lassen und wurde als 3. Vorstand (altdeutsch: Kassenwart) gewählt. Es folgte eine Phase der Einarbeitung, der „meet & greet“ Gespräche mit Abteilungsleitern, Trainern und Mitgliedern als auch diverse Vorstandssitzungen, um sich abzustimmen. Denn Probleme gibt es natürlich nicht nur bei unserem großen Verband, sondern eben genauso an der Basis, wie z.B. in einem Verein wie dem ESV Halle. Da man natürlich seine reguläre Arbeit nicht vernachlässigen darf, besonders wenn man selbstständig ist, blieb keine Zeit mehr übrig, Hockeyblog-Beiträge zu verfassen.

(mehr …)

Über Manuel Hiemer

Vizepräsident Landeseissportverband Sachsen-Anhalt; Vorstand Eis- und Sportverein Halle (Saale) e.V.; Inhaber M Solutionis (Online Marketing Agentur); ehem. Eishockeyspieler (EHC München, Dragodiles Bad Aibling, EV Landsberg, Star Bulls Rosenheim, Bemidji State Beavers, Silver Bay Mariners, Sportbund DJK Rosenheim)